Zum Hauptinhalt springen

Gedenken der Opfer der Reichspogromnacht

Heute vor 84 Jahren wurden deutschlandweit jüdische Synagogen, Einrichtungen, Geschäfte, Wohnungen und Friedhöfe von den Nazis zerstört. Hunderte jüdische Mitbürger*innen wurden ermordet, zehntausende in Konzentrationslager gebracht. Das darf niewieder geschehen.

Deshalb setzt sich DIE LINKE für eine starke antifaschistische Erinnerungskultur & Bildungsarbeit ein. Es freut mich, dass letztes Jahr von der Initiative Stolpersteine für Rosenheim zusammen mit dem Künstler Gunter Demnig erste Stolpersteine in Rosenheim verlegt wurden, zum Beispiel für die Familie Wiener, Katharina Reichner und Isidor Camnitzer in der Münchner Straße 28.

Übersicht der schon verlegten Stolpersteine im Landkreis Rosenheim.

Reichtumsuhr

Quelle: www.vermoegensteuerjetzt.de