Die Medizinischen Fachangestellten (MFA) machen Druck für mehr Gehalt

AktionenParlament

Die Medizinischen Fachangestellten (MFA) machen weiter Druck für mehr Gehalt, einen Coronabonus und eine Verbesserung ihrer Arbeitsbedingungen in den Praxen. Die MFA sind häufig die ersten Kontaktpersonen für die Patient:innen und deshalb auch von Omikron besonders betroffen.

Ab dieser Woche wird der Protest auch auf die Zahnmedizinischen Fachangestellten (ZFA) ausgeweitet. Ich bedanke mich bei Frau

Hannelore König, Präsidentin vom Verband medizinischer Fachberufe e.V., für die Einladung zu ihrer Protestaktion am Brandenburger Tor. Die Bundestagsfraktion und ich sind solidarisch an der Seite der MFA und ZFA. Deshalb war ich heute gern bei der Aktion dabei.

Unter https://www.vmf-online.de/mfa/mfa-am-limit/protestbriefe sammelt der Verband Protestbriefe, die einen Einblick in die verzweifelte Situation der Beschäftigten geben.